Newsletter
Medienprojektzentren Offener Kanal
Archiv aller Online-Ausgaben
Newsletter
Medienprojektzentren Offener Kanal
Ausgabe 1/2020 – 24. April 2020

Newsletter Ausgabe 1/2020 vom 24. April 2020    Medienprojektzentrum Offener Kanal Rhein-Main: Sechs bunte Fäden - Frankfurter Jugendliche drehen Film über die Textilherstellung

Sechs bunte Fäden - Frankfurter Jugendliche drehen Film über die Textilherstellung

Medienprojektzentrum Offener Kanal Rhein-Main: Sechs bunte Fäden - Frankfurter Jugendliche drehen Film über die Textilherstellung

MOK Rhein-Main.

Neun Mädchen haben im Rahmen der Ausstellung „Der rote Faden“ im Weltkulturen Museum Frankfurt einen eigenen Film produziert. Unter dem Titel „Sechs bunte Fäden“ haben die Jugendlichen mit Unterstützung des Medienprojektzentrums Offener Kanal (MOK) Rhein-Main verschiedene Experten im Umgang mit Stoffen interviewt. Sie hinterfragten Aspekte moderner Textilindustrie, bekamen einen Einblick ins Stofflager und die Färberei der Städtischen Bühnen Frankfurt und erforschten Möglichkeiten der Wiederverwertung von Stoffen.

Die theoretische und praktische Arbeit mit den Schülerinnen wurde von der erfahrenen Medienpädagogin und Künstlerin Ani Schulze angeleitet. Das MOK Rhein-Main stellte das für das Projekt benötigte technische Equipment zur Verfügung. Weitere Projektpartner waren die Jugendhilfe der Deutschherrenschule und der Evangelische Verein für Jugendsozialarbeit in Frankfurt am Main.

 

Als eine Einrichtung der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) bietet das MOK Rhein-Main jedem Einwohner die Möglichkeit, eigene Fernsehbeiträge zu produzieren und zu verbreiten. Zudem ist die medienpädagogische Projektarbeit ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit.



 

  Zurück zum Newsletter